Macht – nein danke! Führung und die Generation Y

Fundstück auf karriere.de – dem Portal von Handelsblatt und WirtschaftsWoche:

Ein interessanter und spannender Artikel über die Abkehr der Generation Y vom Mantra des persönlichen Wettbewerbs, der Durchsetzung um jeden Preis. Waren Führungskräfte in der alten Welt noch fast durchgängig dem Motto „Es kann nur einen geben“ gefolgt, zeichnet sich hier ein dramatischer Wandel ab: Das Bekenntnis zu Kooperation, zum gemeinsamen Handeln wird mehr und mehr zum Credo einer ganzen Generation.

Eine Kostprobe aus dem Artikel:

Selbstbewusst sind sie, voller Idealismus und Tatendrang. Social Media wie Blogs, Twitter oder Wikis schätzen sie, Hierarchien lehnen sie ab. Machtspiele sind ihnen zuwider, genau wie feste Arbeitszeiten. Sie lieben Freunde, Freizeit und Familie. Ehrliche Anerkennung ist ihnen wichtiger als ein schicker Titel auf der Visitenkarte.“

Eine echte Herausforderung für die Personaler vom alten Schlag 😉

Ich bin gespannt, wie sich diese Generation im noch überwiegend von den alten Strukturen geprägten System bewähren und durchsetzen wird. Und ich bin überzeugt, dass es passieren wird. Es ist nur eine Frage der Zeit…

Hier der Linke zum Artikel:

Neue Führungskräfte-Generation: Macht – nein danke – karriere.de.

Scrum – agile Prozesse braucht der Mensch

Seit zwei Wochen bin ich zertifizierter Scrum Master. Wow. Mal ganz abgesehen davon, dass Zertfikate gut fürs Geschäft sind (Kunden mögen qualifizierte Berater), und davon, dass SCRUM gerade ziemlich hip ist, möchte ich hier an dieser Stelle mal ganz grundsätzlich eine dicke Lanze für dieses spannende „Ding“ brechen. Wieso? Zu allererst mal deswegen, weil es keine Methode ist. In Zeiten allgemeiner Methodeninflation und esoterischer Beliebig- und Austauschbarkeit von deren Anwendung wäre eine neue Methode keiner weiteren Erwähnung wert. Aber was ist es dann?  Weiterlesen

Kommunikation ist Bewegung

Kommunikation ist, seit ich denken kann, meine Leidenschaft. Dabei ist mehr als das gesprochene Wort gemeint. Literatur, Bilder, Musik, Filme, Events und Inszenierungen sind machtvolle Kommunikatoren. Meine Leidenschaft für die Kommunikation beruht auf der frühen Erfahrung, dass Kommunikation zwei herausragende Wirkungen hat: Sie stellt Beziehungen her, erhält sie lebendig und entwickelt sie weiter. Weiterlesen

Von schwierigen Zeiten – Last und Chance zugleich

Ich weiß nicht wie es Ihnen zur Zeit geht, aber ich fand – und finde – die Zeiten, wie sie so schön genannt werden, gerade ziemlich anstrengend und herausfordernd. Manchmal auch richtig mühsam. Selbst der unglaubliche Aufschwung, in dem unser Land gerade erblüht, will sich nicht so ohne weiteres bei mir melden. Er ziert sich, möchte umworben und gebeten werden, wie eine zögerliche Braut, um deren Hand man anhält. Vielleicht ist dieser Vergleich ja gar nicht so schlecht: Weiterlesen